Cookies

Cookies sind Textinformationen, die ein Browser auf dem Endgerät eines Nutzers zu einer bestimmten Webseite abspeichert. Die Schaltung von Cookies dient der Identifizierung und Wiedererkennung von Nutzern, um Log-In Daten zu speichern oder Artikel eines Warenkorbs zu sichern. Weiterhin werden Cookies außerdem für das sogenannte Webtracking verwendet, welches analysiert, welche Bereiche der Nutzer anklickt, wie lange er auf bestimmten Seiten verweilt und an welchen Inhalten er interessiert ist.

Was sind die Vorteile von Cookies?

Cookies sind ein Synonym für Datenspeicherung, da die Webseite bestimmte Informationen abspeichert, um den Nutzer bei einem späteren Besuch der Seite wiederzuerkennen. So werden bei den aufgerufenen Webseiten Angaben zur Sprache, Seiteneinstellung, Standort, Interessen und Log-In-Daten gespeichert, sodass die folgende Nutzung der Seite auf den User abgestimmt ist. Die Gewohnheiten des Nutzers werden aufgezeichnet, damit die Suchmaschine oder die Webseite in Zukunft auf die Bedürfnisse des Nutzers abgestimmte Ergebnisse präsentieren kann. Dies hat zur Folge, dass die Interessen des Nutzers erfüllt werden und er zur Seite zurückkehrt. Weiterhin werden Log-In-Daten gespeichert, damit dem Nutzer das Eingeben langer Passwörter und Benutzernamen erspart bleibt. Mithilfe der Cookies erkennt die Webseite also direkt, wer der User ist und passt dementsprechend die angezeigten Inhalte, Log-In- oder Warenkorb-Einstellungen an. Durch die übermittelten Daten, wird dem Endgerät eine Nummer zugewiesen, über welche das Gerät wiedererkannt wird und sich Webseiten an den User erinnern. Weiterhin wird der Domainname der Webseite auf dem Gerät gespeichert, sodass ein erneuter Aufruf später einfacher gestaltet wird. Nutzerseitige Einstellungen wie die Sprache und spezielle Präferenzen werden ebenfalls gesammelt, sodass eine Webseite gegebenenfalls übersetzt wird. Für statistische Auswertungen wird in einigen Fällen auch die Zeit, die der User auf der Webseite verbringt aufgezeichnet. Relevant für das Online Marketing sind außerdem die besuchten Unterseiten, sodass ein gesuchtes Produkt dem Kunden später erneut angeboten werden kann, wie es Amazon häufig tut.

In den meisten Fällen haben Nutzer die Möglichkeit über einen Banner Cookies zuzustimmen oder sie abzulehnen, sodass diese selbst entscheiden, welche Informationen und Daten gespeichert und weitergeleitet werden sollen. Professionelle Webseiten zeichnen sich allerdings dadurch aus, dass Cookies auch im Nachhinein wieder abgeschaltet werden können.